Vorkenntnisse

Der Studiengang richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die

- Spaß an der Mathematik haben
- sich für Wirtschaft oder Technik interessieren
- den Computer bei der Lösung komplexer Aufgaben einsetzen möchten.

  • Es werden keine besonderen mathematischen Vorkenntnisse erwartet. Wir bieten einen Vorkurs an, in dem Sie Ihre Schulkenntnisse auffrischen können.
  • Falls Sie keinerlei Interesse oder Spaß am Programmieren haben, sollten Sie diesen Studiengang lieber nicht studieren. Mathematische Aufgabenstellungen werden heutzutage fast immer mit IT-Unterstützung gelöst. Das Programmieren und der Einsatz geeigneter Softwaretools steht zwar nicht im Vordergrund der Ausbildung. Sie sollten jedoch bereit dazu sein, Programmiersprachen und die Bedienung geeignete IT-Systeme zu lernen und als Hilfsmittel bei der Lösung mathematischer Aufgabenstellungen einzusetzen. Zudem erhöht es Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Berufseinstieg ungemein, falls Sie sich Kompetenzen z.B. beim Programmieren in Python aneignen.
  • Es werden aber kein Programmierkenntnisse vorausgesetzt. D.h. Sie erlernen diese Kompetenzen im Studium.

Hinweis: Falls Sie von Anfang an den ehrgeizigen Plan haben zu promovieren und anstreben, Professorin oder Professor zu werden, sollte Sie besser in einem universitären Studiengang studieren.