Berufsfelder

Die Vertiefung Wirtschaftsmathematik bereitet insbesondere auf klassische Berufsfelder in Banken und Versicherungen, im Controlling größerer Firmen, in der Softwareentwicklung und in Beratungsunternehmen vor. Die oben dargestellten Spezialisierungsmöglichkeiten im Bereich der Wirtschaftsinformatik bieten zusätzlich sehr gute Chancen für einen Direkteinstieg auch in mittelgroße und kleine Firmen anderer Branchen

Bei Spezialisierung auf die Technomathematik bestehen hervorragende Möglichkeiten des Berufseinstiegs im klassischen Ingenieursbereich, besonders in Aufgabenfeldern mit komplexen technischen Berechnungen und Simulationen. In der Automobilindustrie und bei deren Zulieferern steigt der Bedarf an technisch qualifizierten Hochschulabsolventen mit ausgeprägtem mathematischen Wissen.

Sofern Studierende im Laufe des Studiums erkennen, dass sie vertieft an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung mathematischer Fragestellungen arbeiten wollen, bestehen zudem vielfältige Möglichkeiten, sich am Ende des Bachelorstudiums für entsprechende Masterprogramme an Fachhochschulen und Universitäten zu bewerben.